Die Mitarbeiterinnen bei Wildwasser Bielefeld

Die Qualität der Arbeit wird von den Mitarbeiterinnen durch eine fundierte fachliche Ausbildung, eine eingehende persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema sexualisierter Gewalt, durch fortlaufende Weiterbildung und regelmäßige Supervision gewährleistet.

Unsere Mitarbeiterinnen sind in verschiedenen Arbeitsbereichen tätig. Die einzelnen Bereiche können Sie dem Profil der einzelnen Mitarbeiterin entnehmen.

Lena Bergmann, Jg. 1988, Psychologin (M.Sc.), Psychologische Psychotherapeutin, Schwerpunkt Verhaltenstherapie (dgvt)

Ulrike Grosse, Jg. 1956, Kunsttherapeutin, DGKT, Gestalttherapeutin, Fachberaterin für Psychotraumatologie. Institutsleitung des bik (Bielefelder Institut für Kunsttherapie). Kunst- und Gestalttherapeutin in eigener Praxis

Eva Kuhlmann, Jg. 1971, Supervisorin (DGSv), Master- und Lehrcoach (ISP/DGfC), traumazentrierte Fachberaterin/Traumapädagogin, Paartherapeutin

Anke Lesner, Jg. 1964, Diplompädagogin, Systemische Therapeutin, Familientherapeutin, Systemische Supervisorin, Fachberaterin für Psychotraumatologie, Alterspsychotherapeutin

Nadine Slivka, Jg. 1985, Diplompädagogin, Traumazentrierte Fachberaterin/Traumapädagogin, Systemische Beraterin

Als Honorarkräfte sind bei uns tätig:

Laura Braune, Jg. 1983, Diplompädagogin, Systemische Beraterin, Traumazentrierte Fachberaterin

Uta Behnke, Jg. 1954, 1. Staatsexamen in Latein/Germanistik, Heilpraktikerin (Psychotherapie), eigene Praxis seit 1997, Psychodramaleiterin, Traumatherapeutin (u.a. PITT), Somatic Experiencing Practitioner (SEP)

Marie Führing, Jg. 1989, Psychologin (B.Sc.), Studentin Psychologie (M.Sc.), Physiotherapeutin

Unser Team wurde außerdem ehrenamtlich verstärkt:

Birgit Friederike Haberbosch
Wir trauern um eine außergewöhnliche und kreative Frau.
Für die langjährige Unterstützung unserer Beratungsstelle sind wir ihr sehr dankbar.

Unterstützt wird unsere Arbeit aktuell durch :

  • Maria Schubert, Studentin der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Bielefeld, Praktikum im Kontakt- u. Treffpunkt, Oktober 2021 bis März 2022

Darüber hinaus gibt es zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen, die unsere Arbeit durchgängig oder bezogen auf einzelne Aktionen und Projekte engagiert unterstützen.