Presseartikel, Fotos und Interviews

Blumen für Wildwasser

Auch in diesem Sommer blühen wieder die Blumenfelder zum Selbstpflücken des Biohofes Meyer zu Theenhausen.

Tina Esser, die Pächterin und ihr Team haben zwei gemischte Felder mit farbenfrohen Sommerblühern angelegt. Alle Pflanzen werden von der Aussaat bis zur Blüte ohne chemische Mittel und ressourcenschonend nach ökologischen Standards herangezogen und liebevoll gepflegt. Allerdings legen Esser und ihre Kollegschaft nicht nur Wert auf Umweltfreundlichkeit, sondern auch auf soziales Engagement. So geht der Erlös der Blumenfelder bereits zum siebten Mal an unsere Beratungsstelle!

Auf dem Weg von Werther nach Borgholzhausen an der Borgholzhausenerstraße und an der Theenhausenerstraße lädt die üppige Blütenpracht zum Selbstpflücken von kleinen oder großen Sträußen ein, um sich selbst oder Anderen eine Freude zu machen und gleichzeitig Wildwasser Bielefeld zu unterstützen.

Wildwasser Bielefeld e.V. ist überwältigt von dieser Wertschätzung unserer Arbeit und diese verbindliche Unterstützung. Herzlichen Dank an Tina Esser und ihr Team!

Wildwasser Bielefeld e.V. unterstützt #bravemovement

Täglich erleben durchschnittlich 43 Kinder in Deutschland sexualisierte Gewalt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht von rund 18 Millionen Minderjährigen aus, die in Europa von sexualisierter Gewalt betroffen sind.

Wildwasser Bielefeld e.V. unterstützt die Plakataktion von #bravemoment und fordert die G7 Staats- und Regierungsverantwortlichen zur Zusammenarbeit auf, alles dafür zu tun, um sexualisierte Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu beenden!

Im Zeitraum vom 07.06. - 17.06. sind in Bielefeld zwei große Plakatwände der Aktion sichtbar gewesen. In diesem Zusammenhang hat Wildwasser Bielefeld e.V. vor einem der beiden Plakatwände eine Öffentlichkeitsaktion durchgeführt, um sexualisierte Gewalt abermals aus dem Schweigen zu holen und sichtbar zu machen. Wildwasser Bielefeld e.V. macht sich dafür stark, "sexualisierte Gewalt nicht mehr unter den Teppich zu kehren". Die Aktion wurde filmisch begleitet (siehe unten).

#bravemovement ist eine standortübergreifende Aktion, die im Zeitraum vom 07.06. - 07.07. in 20 Städten an über 30 Standorten dazu aufruft, hinzusehen und sexuelle Gewalt gegen Kinder zu stoppen.

Informationen zur Bewegung gibt es unter bravemovement.org

#Bravemovement - "Sexuelle Gewalt gegen Kinder STOPPEN" Videoaktion Wildwasser Bielefeld e.V.

Rückblick "30 Jahre Wildwasser Bielefeld e.V."

Unser Jubiläumsjahr ist beendet und Wildwasser Bielefeld startet in das 31. Jahr. Eigentlich wollten wir im Juni 2021 zu einem großen Kongress zum Thema „Trauma, Würde und Selbstwirksamkeit“ in die Stadthalle einladen und alles war bereits unter Dach und Fach. Leider hat die pandemische Lage dies nicht zugelassen. Natürlich haben wir trotzdem unser 30. Jubiläum gefeiert!

Anlässlich des Jubiläums hat der Zonta Club Bielefeld unsere Beratungsstelle mit seiner „say yes to no“ Kampagne unterstützt. Im Rahmen dieser Kampagne hat der Service-Club T-Shirts mit dem bedeutsamen Slogan produziert. Der Erlös wird zu 100% an Wildwasser Bielefeld gespendet.

Dieser Slogan schmückte in drei unterschiedlichen Designs außerdem unsere Jubiläumspostkarten, welche zahlreich den Weg in die Beratungsstelle zurückfanden. 87 Postkarten – gefüllt mit warmen Worten, Geschichten und Statements: warum Bielefeld die Beratungsstelle Wildwasser braucht, warum unsere Unterstützer*innen hinter unserer Arbeit stehen und was sie mit der Beratungsstelle verbinden.

Um trotz der pandemischen Lage das 30. Jubiläum öffentlichkeitswirksam zu feiern, veranstalteten wir in Zusammenarbeit mit dem Zonta Club Bielefeld im November 2021 die „say yes to no“ Aktionswoche in der Neustädterstraße. Fast alle ansässigen Kaufleute beteiligten sich, indem sie „say yes to no“ T-Shirts in ihre Schaufenster gehängt oder die Shirts während ihrer Geschäftszeiten getragen haben und somit ein gemeinsames Zeichen gegen sexualisierte Gewalt
setzten.

Neben diesen Aktionen lief der normale „Betrieb“ in der Beratungsstelle weiter, wenn auch unter den sich stetig verändernden Bedingungen der Pandemie: wir haben telefoniert, online beraten, gechattet, uns persönlich getroffen, haben uns zum „walk and talk“ verabredet oder per Videoberatung Kontakt gehalten, sowohl bei den Einzel- als auch bei den Gruppenangeboten wie dem Café oder der Ressourceninsel.

Wir möchten uns herzlichst bei allen Unterstützer*innen, Postkartenschreiber*innen und dem Zonta Club Bielefeld für das Engagement in unserem Jubiläumsjahr und darüber hinaus bedanken. Auf die (mindestens) nächsten 30 Jahre Wildwasser Bielefeld e.V.! 🌊💙

30 Jahre Wildwasser: WiWa, Zonta und "die Neustädter Straße" SAY YES TO NO

Ein Rückblick ins Jahr 2021:

Wildwasser Bielefeld e.V. feiert 30 jährige Arbeit im Kampf gegen sexualisierte Gewalt. Seit diesem Jahr kann sich der Verein zudem über starke Unterstützung der engagierten Frauen aus dem Zonta Club Bielefeld freuen. Anlässlich des 25.11.2021 - dem offiziellen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen - hat die Beratungsstelle in Kooperation mit den Zontians und einigen lokalen Kaufleuten aus der Neustädter Straße eine zusätzliche Öffentlichkeitsaktion ins Leben gerufen.

In der Woche um den 25.11.2021 haben knapp 20 Läden, Gastronome und Dienstleister*innen in der Neustädter Straße in Bielefeld Solidarität "ausgestellt" : Die lokal bedruckten Tshirts mit dem Schriftzug "say yes to no" sowie Infomaterial schmückten in dieser Zeit die Schaufenster, Läden und Auslagen der Läden um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen und sich ganz klar gegen sexualisierte Gewalt zu positionieren.

Wir bedanken uns bei dem Westfalenblatt Bielefeld für die Begleitung der Aktion und die Bekanntmachung in der lokalen Ausgabe. Den Artikel gibt es zum Nachlesen unter diesem Link:

Zeitungsartikel Westfalenblatt Bielefeld "say yes to no"

Ein herzlicher Dank geht dabei auch an das Team von Radio Hertz, die uns eingeladen haben um im Sender über die Aktion zu berichten und unser Statement gegen Gewalt an Frauen und Kindern in die Radios der Bielefelder*innen zu tragen. Das Interview zum Nachhören gibt es hier:

Interview bei Radio Hertz

"30 Jahre in 30 Tagen" - ein Infoclip über die Highlights der Vereinsgeschichte

Zum Start des zurückliegenden Jubiläumsjahres haben wir auf den Social Media Kanälen einen Countdown über Höhepunkte und Errungenschaften aus drei Jahrzehnten engagierter Frauen- und Selbsthilfearbeit bei Wildwasser Bielefeld e.V. veröffentlicht.

Diese Slides haben wir zum Nachschauen in einem kleinen Infoclip zusammengefasst.

Biohof Meyer zu Theenhausen unterstützt Wildwasser

Auch in diesem Jahr blicken wir auf tatkräftige und großzügige Unterstützung zurück! Der Erlös, der diesjährigen Blumenspende der beiden Felder zum Selberpflücken des Biohofs Meyer zu Theenhausen, ging zugunsten der Arbeit unserer Beratungsstelle.

Wir bedanken uns bei allen, die in diesem Jahr die Felder besucht und uns bei dem Pflücken von Sträußen mit einer Spende bedacht haben. Ein besonders großer Dank geht dabei an das Team des Biohofs an der Theenhausener Straße, die viel selbstlose Arbeit in die Pflege der Felder gelegt und uns damit großzügig unterstützt haben.

Der Biohof ist Mitglied im Bioland-Verband und produziert ein reichhaltiges Sortiment an verschiedenen Gemüsesorten, Kräutern, Kartoffeln und Getreide. Gleichzeitig läd die Umgebung des Hofes dazu ein, nach einem Besuch im Hofladen zwischen den Feldern zu wandern und die Natur zu bewundern.

Wir sagen von Herzen Danke!

2020: Der internationale Gedenktag gegen geschlechtsspezifische Gewalt/ Orange your city

...Wildwasser Bielefeld e.V. ist ein "orange point"!

Am 25.11.2020 gedenken wir aller von Gewalt betroffenen Mädchen und Frauen weltweit und setzen gemeinsam mit vielen Bielefelder Frauen- und Mädchenprojekten ein Zeichen. In ganz Bielefeld werden an diesem Tag aufgrund der Initiative der Kooperation von dem Zonta Club Bielefeld, den Soroptimistinnen, der Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld, Lady Circle 42, dem Bund der Frauenvereine, dem Feministischen Netzwerk für Mädchen und Frauen und Catcalling Bielefeld, zahlreiche Gebäude und soziale Einrichtungen in grellem Orange erleuchten.

Auch wir von Wildwasser Bielefeld e.V., möchten uns dieser Aktion anschließen und haben unsere Homepage für diesen Tag in Gedenken an die Betroffenen und als Forderung für ein gewaltfreies Leben für Mädchen und Frauen weltweit in Orange gezeichnet.

Alle Bielefelder*innen sind herzlich dazu eingeladen, sich uns allen am Aktionstag anzuschließen. Nähere Infos zu den laufenden Aktionen und dem "orange points Spaziergang" finden Sie auf den offiziellen Flyern.

2020: "We Kick Corona"

Dieses Jahr wurden wir alle mit einer besonderen Herausforderung konfrontiert. Die COVID-19 Pandemie und die damit einhergehenden Schutzmaßnahmen für die Bevölkerung, haben auch die Angebote der Beratungsstelle Wildwasser Bielefeld e.V. stark beeinflusst. Sehr dankbar sind wir deswegen über das Projekt "We Kick Corona", die sich zur Aufgabe gemacht haben, denen zu helfen, die anderen helfen.
Im Zuge dieses Projektes haben wir 3300,00€ erhalten, die es uns ermöglichen, dass wir unsere veränderten Angebotsstrukturen finanzieren und genügend Hygienematerial bereitstellen können.

Vielen herzlichen Dank!

Weitere Infos zu dem Projekt finden Sie auf der Internetseite www.wekickcorona.com.

2020: Großzügige Spende vom Biohof Meyer zu Theenhausen

Vielen Dank an den Biohof Meyer zu Theenhausen und an die fleißigen Blumenpflücker*innen!!!
Wir freuen uns sehr, dass wir eine so großzüge Spende in Höhe von 3.065,00 € vom Biohof Meyer zu Theenhausen erhalten haben, die über die Einnahmen durch das Blumenfeld zusammen gekommen ist.
Das bereichert unsere Arbeit sehr und trägt maßgeblich dazu bei, dass weiterhin kostenlose Angebote für Frauen aufrecht erhalten werden können.
Vielen Dank!

2015: Deutsche Bank veranstaltet "Social day" bei Wildwasser

Vielen Dank an das Team der Deutschen Bank, das uns so tatkräftig im Rahmen des Social Days unterstützt hat! Dank ihres Engagements können wir uns über einen frisch geplegten Garten, einen neuen Kühlschrank im offenen Kontakt- und Treffpunkt und einen neuen barrierefreien Zugang zum Café freuen!

Westfalen-Blatt, 10. August 2015

 

2015: Vortrag im Rahmen von "Alter und Trauma" in Verl

Unter der Überschrift "Die Zeit heilt keineswegs immer alle Wunden - Wenn Belastendes aus der Vergangenheit im Alter näher rückt" fand am 26. Februar 2015 im St.Anna-Haus in Kooperation mit dem ambulanten Hospizgruppe Verl ein Vortrag durch Wildwasser Bielefeld e.V. statt. Die Neue Westfälische berichtete am 06. März darüber, das Westfalenblatt am 07. März. Die Artikel können Sie durch anklicken herunterladen.

Neue Westfälische, 06. März 2015

Westfalenblatt, 07. März 2015

2014: Pakete mit Herz für Wildwasser Bielefeld e.V. in der NW

Am 21.11.2014 wurde in der Neuen Westfälischen über die tolle Aktion "Paket mit Herz" der Zeitung und Wildwasser Bielefeld e.V. als teilnehmende Organisation berichtet. Zum Herunterladen hier klicken.

NW Bielefeld 21.11.2014

2014: "Alter und Trauma - Unerhörtem Raum geben" im Gesundheitsmagazin des Westfalen-Blatts

Am 04. April 2014 erschien ein Artikel über das neue Projekt von Wildwasser Bielefeld e.V. "Alter und Trauma - Unerhörtem Raum geben" in der Ausgabe des Westfalen-Blatt-Gesundheitsmagazins. Lesen Sie den Artikel hier.

2014: Wildwasser Bielefeld in der KVWL kompakt

Das Mitgliedermagazin der kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe "KVWL kompakt" berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über das Thema "Sexualisierte Gewalterfahrungen im Leben heute alter Frauen" und ein von Wildwasser Bielefeld e.V. für ÄrztInnen entwickelte Informationsblatt. Den Artikel können Sie hier herunterladen.

2014: Artikel zu der Auftaktveranstaltung Alter und Trauma

Am 28.02.2014 fand die Auftaktveranstaltung zu dem neuen Projekt von Wildwasser Bielefeld Alter und Trauma - Unerhörtem Raum geben statt.

Die Reaktionen der Presse finden Sie hier:

Neue Westfälische am 01.03.2014

Westfalenblatt am 04.03.2014

Mehr zu dem Projekt finden Sie auf unserer Unterseite "Alter und Trauma"

2013: Interview bei Kanal 21

Die beiden Wildwasser-Mitarbeiterinnen Anke Lesner und Laura Braune haben Kanal 21 zu ihrer Arbeit ein Interview gegeben. Das Interview können Sie sich auf YouTube anschauen.

2013: Artikel in der NW "Pflege als Gewalttat"

Zum Herunterladen bitte hier klicken.

2013: Weihnachtsgeschenk-Recycling-Auktion

Vielen Dank an Christian Presch, der uns im Rahmen der Weihnachtsgeschenk-Recycling-Auktion 1150 Euro gespendet hat! Auf YouTube können Sie sich den Kanal 21-Beitrag zu der Aktion anschauen. Weitere Infos zu Christian Presch unter www.presch-auktionen.de. Weitere Informationen zur Band "Se bethels" unter www.bethels.de.

2013: Artikel zur Weihnachtsgeschenke-Recycling-Auktion

Zeitungsartikel zur Weihnachtsgeschenke-Recycling-Auktion zugunsten von Wildwasser:

Neue Westfälische 14.01.2013

Westfalenblatt 14.01.2013